Haus Westerholt

Haus Westerholt

Wesentliche Inhalte des Leistungsangebots Haus Westerholt

Das Leistungsangebot des Haus Westerholt orientiert sich vorrangig an junge Menschen mit einem Aufnahmealter zwischen 13 und 17 Jahren, wobei sich die unterschiedlichen Altersgruppen positiv auf die Lebenswelt der jungen Menschen auswirken, da hieraus ein Vergleich zu Geschwistern in Familien zu verzeichnen ist. Das Haus bietet Platz für acht Kinder und Jugendliche, von denen drei junge Menschen nach §35a SGB VIII aufgenommen werden können. Ebenso können junge Menschen nach Absprache im Rahmen der Eingliederungshilfe gemäß SGB XII oder vergleichbarer Rahmungen betreut werden.

Aufgenommen werden junge Menschen, die den zuständigen Jugendämtern zum Teil schon aus jahrelanger Betreuungsarbeit bekannt sind und die in verschiedenen anderen Unterbringungsformen bisher keinen adäquaten Platz finden konnten. Es handelt sich um ein längerfristiges pädagogisches Angebot für junge Menschen, bei denen eine seelische Behinderung vorliegt oder die von seelischer Behinderung bedroht sind und bei denen eine Teilhabebeeinträchtigung vorliegt. Auch werden hier junge Menschen aufgenommen, bei denen psychiatrische Krankheitsbilder diagnostiziert sind oder eine entsprechende Diagnose zu erwarten ist. Es erfolgt eine besondere Förderung der jungen Menschen.

Annedore Gerken

Annedore Gerken

Hausleitung

gerken@perspektive-ein-fachliches-zuhause.de

Haus Westerholt
Auricher Straße 4a
26556 Westerholt
Tel: +49 (0)4975 / 7776453
E-Mail: westerholt@perspektive-ein-fachliches-zuhause.de